Auftaktveranstaltung am 22.09.2016

 Am Tag der Nachhaltigkeit - HESSEN

Die Ohmtalschule Homberg und das Forschungszentrum Neu-Ulrichstein planen einen

 

außerschulischen Lernort.

Schwerpunkt sind Umweltthemen im weitesten Sinne:

·   Biologie, Ökologie

·   Landwirtschaft, Umweltforschung

·   Ökotoxikologie

·   Berufsfelder dieser und verwandter Bereiche

 

Der Standort wird das Forschungszentrum in Neu-Ulrichstein sein. Hier werden den Klassenstufen 5 (oder 6) und 9 (oder 10) jeweils eng  mit der Schule abgestimmte Unterrichtseinheiten vermittelt, die vor Ort die Praxis mit der Theorie verknüpfen. Mitarbeiter aus dem Forschungszentrum und dessen Partner aus unterschiedlichen Schultypen, Hochschulen und Industrie werden die Lehr- Veranstaltungen begleiten und anschaulich im Diskurs unterschiedlichste Berufsbilder vermitteln. Das Gesamtkonzept ist so aufgestellt, dass alle Schüler in einer der unteren Klassen und später kurz vor dem Abschluss der Schule jeweils einmal an dem außerschulischen Projekt teilnehmen. Außerdem werden die Klassen im Vorlauf  von Mitarbeitern besucht, um die Schüler auf das Unterrichtsprojekt und damit verbundene spezielle Themen vorzubereiten.

Dieses Projekt steht unter dem Motto der Nachhaltigkeit und findet seinen Startpunkt am Hessischen Tag der Nachhaltigkeit.

© Thomas Lamadieu

Mitmach-Labor Ökotoxikologie

Oktober 2015: Studenten der Naturwissenschaften und Auszubildende zum Laboranten erleben aquatische Ökotoxikologie in der Praxis.

6. Gemeinsame Jahres­tagung von SETAC GLB und der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der GDCh

September 2014:  Gemeinsame Setac GLB/GDCh-Tagung mit der Justus Liebig Universität Gießen. An dem Feldtag in Neu-Ulrichstein wurden an 30 Stationen Einblicke in das Versuchswesen gegeben.

 

 

HESSEN: Tag der Nachhaltigkeit

September 2014: Lehrerfortbildung: Chemikalien in unserer Umwelt - Wie können wir das Risiko für die Natur im Vorfeld herausfinden?